Agricola der Bauer II

ISMAP

Das Projekt, „IPK School Modern Agriculture Project (ISMAP)“ wurde im Frühjahr 2015 an der IPK Sekundarschule eingeführt.

Im Rahmen dieses Projektes steht die Erweiterung der lokalen Landwirtschaft, um den Anbau von Pilzen und in der Region bisher unbekanntes Gemüse, sowie ein intensives Training der SchülerInnen der Oberstufe im Fokus. Das Projekt adressiert somit sowohl direkt als auch indirekt das Problem der ländlichen Armut in der Region Kirinda.

Die SchülerInnen erhalten zusätzliche Qualifikationen im Bereich der modernen Landwirtschaft und erfahren eine Verbesserung der Ernährung in der Schulkantine. Der Ernteüberschuss, soll auf dem lokalen Markt verkauft werden, und somit eine langfristige Selbstfinanzierung des Projektes sicherzustellen.

Der Fokus besteht auf die moderne Landwirtschaft und die Möglichkeit diese zu nutzen, um SchülerInnen der IPK die Bezahlung des Schulgeldes durch einen Hinzuverdienst sowie eine ausgewogene Ernährung zu ermöglichen.

Bisher wurde die Phase 1 des Projektes erfolgreich abgeschlossen. Die Phase 2 läuft bis Ende des Jahres.